Gastbeitrag: Der perfekte Urlaub mit meinem Hund

Achtung: Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Gastbeitrag. Für den Inhalt und die Korrektheit des Beitrags ist alleinig der Autor verantwortlich!

Der Hund ist ein Teil meiner Familie, deswegen nehme ich ihn auch mit in den Urlaub. Um Probleme oder ähnliches zu vermeiden, musst du auf ein paar Dinge achten. Wir zeigen dir, wie du einen reibungslosen Urlaub mit deinen Vierbeiner machen kannst.

Die Planung der Reise

Als erstes solltest du deinen Hund beim Tierarzt einmal gründlich durchchecken lassen, damit du dich vergewissern kannst, dass es deinem Vierbeiner gut geht und er keinerlei Krankheiten hat. Wenn dein Urlaub im EU-Ausland geplant ist, musst du immer einen EU-Heimtierausweis bei dir haben.

Tipp: Erstelle dir eine kleine Tasche mit Notfallequipment zusammen, um deinen Hund abzusichern.

Das richtige Equipment für deinen Hund

Selbstverständlich musst du nicht nur für dich das richtige Equipment mitnehmen, sondern auch für deinen Vierbeiner. Hierzu zählen selbstverständlich der Futternapf und die Getränkeschale, aber auch sein Spielzeug. Für den Transport des Hundes eignet sich eine Hundetransportbox, die du bereits für einen günstigen Preis erwerben kannst. Ich kann dir persönlich die Indoor Hundehütte empfehlen, da diese sehr praktisch und platzsparend ist.

Womit solltest du in den Urlaub fahren?

Ich habe einmal den Fehler gemacht, meinen Hund mit ins Flugzeug zu nehmen. Aus eigener Erfahrung rate ich jedem davon ab, da es sowohl für mich, als auch für meinen Vierbeiner die reinste Tortur war.

Achtung: Bei einem Gewicht von über 8 Kg muss dein Liebling leider im Frachtraum mitfliegen. Bis zu 8 Kg dürfen sie sich im Passagierraum aufhalten.

Lohnt sich ein Urlaub mit dem Hund überhaupt?

Auf jeden Fall. Auch wenn es ein kleinen wenig aufwändiger ist, lohnt es sich, den Vierbeiner mit zu nehmen. Ich kann es keine zwei Tage ohne meinen Liebling aushalten und mir würde einfach im gesamten Urlaub etwas fehlen, wonach ich mich ersehne. Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnten und du unsere Tipps umsetzen kannst.

Vielen Dank an die Internetseite http://hundehuettekaufen.net/ zur Bereitstellung des Gastbeitrags.

Ebenfalls Interesse an einem Gastbeitrag? Unter dem Menüpunkt „Kontakt“ kannst du mich erreichen.